Dr. med. Christiane Stauffer

Der Bewegungsapparat kann uns von jungen Jahren bis ins hohe Alter viel Freude bereiten.
Doch: Es kann auch sein, dass es am Fuss zwickt oder die Schulter einen nicht schlafen lässt. Wenn die Gelenke anfangen zu rosten oder durch einen Unfall verletzt werden, kann manchmal jeder Schritt zur Qual werden. Ob hier konservative Massnahmen ausreichen oder eine Operation notwendig wird, ist nicht immer leicht zu entscheiden. Als Fachärztin für Orthopädie, ausgebildete Physiotherapeutin und Manualtherapeutin habe ich eine breite Basis, von der ich  ausgehen  kann, um mit Ihnen die für Sie optimale Therapieoption zu finden.

Sollten Sie sich für einen operativen Eingriff entscheiden werde ich Sie gerne operieren.

Berufliche Stationen

15.07.2004
Promotion, betitelt „Magnetresonanztomographische Veränderungen des Akromioklavikulargelenkes beim Impingementsyndrom“
19.05–31.08.2004
Assistenzärztin der medizinischen Klinik Abteilung Angiologie am Kantonsspital Luzern
05.11.2005
Basisexamen Chirurgie
01.09.04–31.12.2006
Assistenzärtzin der chirurgischen Abteilung am LUKS Wolhusen
01.01.–31.12.2007
Assistenzärztin Traumatologie und Hand-Plastische Chirurgie Kantonsspital Luzern
01.01.08–31.12.2009
Assistenzärztin Uniklinik Balgrist, Zürich
07.11.2009
Facharztexamen FMH Orthopädie und Traumatologie
01.01.–30.09.2010
Assistenzärztin der chirurgischen Abteilung am LUKS Wolhusen
1.10.2010–31.07.2015
Oberärztin Orthopädie und Traumatologie am LUKS Wolhusen (Schwerpunkt: Obere Extremität, Arthroskopische Chirurgie, Fusschirurgie)
Mitgliedschaften
SFAS, SGO, FMH

Studium

01.04.03–31.03.04
Praktisches Jahr (01.12.2003-21.03.04 orthopädische Abteilung des Klinikum Grosshadern München, 11.08-30.11.2003 Innere Medizin Kantonsspital Luzern, 21.04.-10.08.2003 Chirurgie Kantonsspital Luzern)
05.1998–15.04.2004
Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
15.04.2004
3. Staatsexamen erfolgreich bestanden

Famulaturen

01.03–31.03.2002
BG-Krankenhaus Murnau, Abteilung Unfallchirurgie
31.08–28.09.2001
St. Mary´s Hospital San Francisco (Spinal Surgery)
01.08.–04.09.2000
Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. Schmidt/Dr. Münch/Dr. Mayr in München

Ausbildung

1994–1996
Ausbildung zur Physiotherapeutin
01.06.1996–01.08.1997
Anerkennungsjahr im Sport Reha München und im Querschnittszentrum Heidelberg
03.96–10.96
freier Mitarbeiter in KG-Praxis in Heidelberg
01.09.1997–01.03.03
Mitarbeiterin in der Praxis für Physiotherapie Echtler/Leimbeck im Olympiapark in München
05.2000
Manualtherapeutin